World of Warcraft unter Ubuntu 14.04, 14.10 und LinuxMINT

In dieser Anleitung/HowTo geht es um World of Warcraft unter Ubuntu 14.04, 14.10 und LinuxMINT oder vielmehr den BattleNet Launcher und die damit verbundenen Spiele. Ich selbst habe mal getestet Diablo 3 und WoW mittels PlayOnLinux unter LinuxMint zum laufen zu bekommen. Alles in der neuesten Version. Kein Erfolg. Es tauchte immer die Fehlermeldung: “ Spiel benötigt neuesten DirectX Treiber..“ auf. Dieser war allerdings installiert. Irgendwann habe ich dann aufgegeben und Wine über den Paketmanager installiert. Das führte dazu, dass der BattleNet Launcher nach dem Start immer sofort abstürzte….. Also musste eine andere Variante her. Diese will ich hier mal beschreiben.

wow1

Schritt 1 WoW unter Ubuntu 14.04 installieren

Um WoW zum Laufen zu bekommen fügen wir zunächst die wine-ppa hinzu mit folgendem Befehl:

sudo add-apt-repository ppa:ubuntu-wine/ppa
sudo apt-get update

Wenn das getan ist und die Pakete neu eingelesen wurden geht es mit folgendem weiter:

sudo apt-get install wine1.7

Jetzt wechseln wir in unser Download Verzeichnis mit cd /home/user/Downloads oder wo immer ihr die Datei, welche jetzt geladen wird, speichern wollt.

wget http://dist.blizzard.com/downloads/wow-installers/full/World-of-Warcraft-Setup-deDE.exe

Die Installation starten wir nun mit folgendem Befehl:

wine "World-of-Warcraft-Setup-deDE.exe"

Dies startet nun den BattleNet Launcher und man wird wie gewohnt durch die Installation geführt.

Schritt 2 Optimierung

Solltet ihr eine langsame Grafikkarte verbaut, oder das ganze wie ich auf einem Notebook installiert haben solltet ihr die Grafik auf OpenGL umstellen. Das erhöht eure Framerate bzw. sollte es sie verdoppeln.

gedit ~/.wine/drive_c/Program\ Files\ \(x86\)/World\ of\ Warcraft/WTF/Config.wtf

Dort folgendes einfügen oder ersetzen:

SET gxAPI "OpenGL"

UPDATE

Seit dem neuesten Patch startet das Spiel nicht mehr mit den oben erwähnten Einstellungen. Fehler: Verbindungsaufbau. Dann passiert nichts mehr. Abhilfe schafft folgende Lösung.

Text Datei auf dem Desktop erstellen und folgenden Inhalt einfügen:

32Bit

#!/bin/sh

WINEDEBUG=-all wine "/home/EUERBENUTZERNAME/.wine/drive_c/Program Files/World of Warcraft/WoW.exe" -opengl

64Bit

#!/bin/sh

WINEDEBUG=-all wine "/home/EUERBENUTZERNAME/.wine/drive_c/Program Files (x86)/World of Warcraft/WoW.exe" -opengl

Nvidia Karten:

32Bit

#!/bin/sh

WINEDEBUG=-all __GL_THREADED_OPTIMIZATIONS=1 wine "/home/EUERBENUTZERNAME/.wine/drive_c/Program Files/World of Warcraft/WoW.exe" -opengl

64Bit

#!/bin/sh

WINEDEBUG=-all __GL_THREADED_OPTIMIZATIONS=1 wine "/home/EUERBENUTZERNAME/.wine/drive_c/Program Files (x86)/World of Warcraft/WoW.exe" -opengl

Danach das Script noch ausführbar machen. In den Ordner wechseln und folgenden Befehl per Kommandozeile ausführen:

chmod +x DATEINAME

Das Spiel über den neuen „Launcher“ starten und die höheren FPS (kann man sich anzeigen lassen mit strg+r) genießen.
Im Grunde sollten mit der optimierten Wine Version auch alle anderen Spiele von Blizzard laufen, welche über den BattleNet Launcher installiert werden. Ich hab es bis jetzt noch nicht ausprobiert, würde mich aber freuen über Google+ von euren Erfahrungen zu hören.