Nethserver im Test

Installation

Nach dem Start des Systems werden wir direkt mit der Sprachauswahl konfrontiert. Hier können wir im Moment nur zwischen Englisch und Italienisch wählen. Warum? Gute Frage. Aber schauen wir erstmal weiter. Da ich des italienischen nicht so mächtig bin entscheide ich mich mal für Englisch. Nach der Sprachwahl wird unser LAN Interface abgefragt und wir werden zur Konfiguration gebeten.

nethserver

 

Sobald das Interface konfiguriert ist, werden wir darauf hingewiesen, dass das root Passwort auf: Nethesis,1234 gesetzt ist und die Installation des Systems beginnt. Mit dem grafischen Installer von CentOS ….. OK. Aber warum hat man den dann nicht von Anfang an verwendet und dem User somit ein paar mehr Einstellmöglichkeiten mitgegeben? Naja. Erstmal weiter.

Ist die Installation beendet, begrüßt uns eine Konsole mit dem Login Prompt. Gut meld ich mich mal an. Leider sieht es nach der Anmeldung immer noch sehr trostlos aus. Man wird nicht darauf hingewiesen, dass man vielleicht lieber das Webinterface verwenden sollte bzw. bekommt mitgeteilt, wo sich dieses befindet. Das hab ich dann nach einem kurzen Blick ins Handbuch entdeckt: https://serverip:980

Nach dem Login auf der Weboberfläche geht es direkt mit der Installation weiter. JETZT wird man nach einem root Passwort gefragt (und es wird darauf geachtet, dass dieses auch sicher ist). JETZT wird man nach einem Rechnernamen gefragt, welchen man vergeben möchte. Hat man das Setup dann auch durchlaufen erwartet einen das installierte System.

Ich sag mal: Sehr übersichtlich. Die Grundkonfiguration des Systems bietet nicht gerade viel Auswahl.

nethserver2

Wer sich jetzt wie ich denkt, dass lässt sich ja schnell ändern stößt auf folgenden Fehler:

nethserver3

Error YumRepo Error: All mirror URLs are not using ftp, http[s] or file. Eg. Invalid release/ removing mirrorlist with no valid mirrors: /var/cache/yum/x86_64/6/centos-base/mirrorlist.txt {„error“: „Cannot retrieve repository metadata (repomd.xml) for repository: centos-base. Please verify its path and try again“}

Dieser erscheint, zu mindestens bei mir in der VM, bei dem Versuch weitere Pakete zu installieren. Schon der Aufruf des Software-Centers bringt diesen Fehler. Somit endet der Test an dieser Stelle erstmal. Ich werde mal dem Support schreiben und mal schauen was dabei heraus kommt.

Schaut man sich übrigens die Demo auf der Seite nethserver.org an, stellt man fest, dass dort die Softwareinstallation auch nicht funktioniert. Leider lässt sich aber auf Anhieb nichts im Forum finden. Sollte bei euch der Software-Center funktionieren meldet euch mal. Wäre nett zu wissen woran das liegt.

NethServer 6.6 Beta

nethserver

Wie einige vielleicht schon mitbekommen haben, bin ich sehr großer Fan von CentOS. Man bekommt bei dem System eine Enterprise Linux Distribution für umsonst geboten. CentOS basiert auf Red Hat oder vielmehr basiert Red Hat auf CentOS. Denn Neuerungen lässt Red Hat erst ausgiebig von der Community testen, bevor sie in die Enterprise Produktserie übernommen werden.

Wenn CentOS dann noch einen schicken Aufbau wie bei ClearOS z.B. bekommt, ist das die Krönung des ganzen. ClearOS bietet eine einfache Weboberfläche zur Verwaltung eines „Small Business Servers“. Und diese kann sich sehen lassen.

Den gleichen Weg geht NethServer

nethserver_2

Auch hier wird einem eine Weboberfläche zur Verwaltung des Systems geboten, welche mittlerweile richtig schick aussieht und sich so ziemlich alles, was man bei einem Server erwartet, darüber konfigurieren lässt.

Wie auch bei ClearOS, kann man fehlende Pakete über die Weboberfläche nachinstallieren. Einee entsprechende Auswahl findet man in dem dafür vorgesehenen Package Manager.

Die Beta der Version 6.6 ist gestern erschienen und ich kann jedem nur empfehlen sich das System mal anzuschauen. Das geht sehr leicht über die eigens dafür zur Verfügung gestellten Demo:

http://www.nethserver.org/demo-running-on-docker/

Highlights der Version 6.6 sind:

  • First configuration wizard
  • Software center
  • Server SSL certificate alternative names
  • Phone home
  • Block of port 25 from green and blue networks

Die Release Notes findet ihr unter folgendem Link: http://www.nethserver.org/nethserver-6-6-beta1-release-announcement/