Proxmox Mail Gateway 4.0

proxmox_mail_gateway

Wenn wir heute schon bei dem Thema sind: Proxmox Mail Gateway 4.0 wurde veröffentlicht. Wer einen Proxmox VE Server sein eigen nennt bzw. das ganze in einem Unternehmen einsetzt, der sollte sich mal die Anti-Spam- und Anti-Viren-Lösung Proxmox Mail Gateway anschauen.

Hier mal ein Auszug aus der öffentlichen Bekanntmachung:

Wien – 20. Januar 2015 – Proxmox Server Solutions GmbH hat Version 4.0 seiner Anti-Spam- und Anti-Viren-Lösung Proxmox Mail Gateway veröffentlicht. Sämtliche Pakete wurden aktualisiert. Version 4.0 basiert jetzt auf aktuellem Debian Wheezy 7.8. Damit setzt das seit zehn Jahren verfügbare Produkt aus Österreich weiterhin auf Stabilität und Performanz. Das Release steht ab 20. Jänner 2015 zum Download bereit.

Proxmox Mail Gateway adressiert das gesamte Gefahrenspektrum von Viren, Trojanern, Spam- und Phishing-Mails und wird über eine benutzerfreundliche Web-Oberfläche verwaltet. Im integrierten Proxmox Message Tracking Center können alle E-Mail-Logs übersichtlich abgerufen werden. Installiert wird die E-Mail-Sicherheitslösung in wenigen Minuten entweder als eigenständiges Server-System (bare-metal) oder als Virtual Appliance. Dazu enthält der angepasste Linux Kernel bereits alle nötigen Treiber für qemu/KVM (virtio), VMware-Tools sowie die Hyper-V Integration Services.

Als Virenschutz setzt Proxmox Mail Gateway mit den beiden Antiviren-Scannern ClamAV und dem Zero-Hour Virus Outbreak Schutz von Cyren (ehemals Commtouch) auf einen mehrstufigen Scan-Ansatz. Durch diesem dualen Ansatz wird traditionelle E-Mail-Textanalyse mit der Cloud-basierten Lösung des Herstellers Cyren kombiniert und Spam- und Malware-Ausbrüche können in Echtzeit identifiziert und blockiert werden. Die Sicherheits-Technologie von Cyren ist in Proxmox Mail Gateway seit Version 3.0 für eine unbeschränkte Benutzeranzahl in allen Lizenzvarianten verfügbar. Für maximalen Virenschutz, kann Avira als dritter Scanner dazu lizenziert werden.“

Das ganze könnt ihr unter folgendem Link nachlesen: http://www.proxmox.com/de/news/press-releases/proxmox-mail-gateway-4-0-released

Dort erfahrt ihr auch die Preise die bei dem Paket anfallen. Ja ihr habt richtig gelesen: Preise. Nicht alles in der Linuxwelt ist umsonst. Aber an der ein oder anderen Stelle lohnt es sich auch mal ein wenig Geld in die Hand zu nehmen.