Chromecast Android-Bildschirm spiegeln

Während des langweiligen Halbfinalspiels Niederlande-Argentinien ist mir noch ein Beitrag im offiziellen Google Chrome Blog aufgefallen. Chromecast sollte ja mittlerweile jeder kennen und die Funktionsweise sollte auch bekannt sein. Ihr habt mit dem Stick die Möglichkeit eure Filme/Bilder/Streams an den jeweiligen TV zu senden. Wie dies genau geschieht, bzw. eine kleine Einleitung könnt ihr bei dem Kollegen Caschy nachlesen: Google Chromecast so funktioniert der Streaming-Stick 

Mir geht es hier vielmehr um ein weiteres Feature, welches von Google auf der I/O angekündigt wurde, nämlich die Möglichkeit euren gesamten Android-Bildschirm auf den TV zu spiegeln. Das dürfte gerade für die Beamer-Industrie ein ganz schöner Tritt in die Weichteile sein, da sich somit einige hochbezahlte Beamer erübrigen.

cast_screen

cc_mirror_android4

Jeder kennt das Problem wenn der Beamer mal wieder spinnt, überhitzt oder die Birne kaputt gegangen ist. Diese Szenarien dürften damit ein Ende haben und manch ein ITler wird aufatmen wenn er nicht mehr den Zorn eines Marketing Mitarbeiters über sich ergehen lassen muss, da er ja maßgeblich an dem Beamersterben beteiligt war …. Ironie beiseite. Ich halte diese Möglichkeiten die sich einem da auftun für einen wahrhaftigen Segen. Einfach alle Konferenzräume mit Sticks ausstatten (von den Kosten die man da Spart will ich nicht reden) und der jeweilige Mitarbeiter kann sich bequem mit seinem Android Device verbinden. Da mittlerweile sowohl Google als auch Microsoft mobile Office Lösungen anbieten, sehe ich da auch kein Problem mehr.

So Elfmeter geht los.

Die offizielle Ankündigung zu Chromecast Android-Bildschirm spiegeln findet ihr hier: http://chrome.blogspot.de/2014/07/mirror-your-android-screen-to-tv-with.html