Alternative zu TwonkyMedia – BubbleUPnP

bubbleupnp

Die Tage gab es ja Probleme mit Samsung Smart TVs und ich war davon leider auch betroffen. Die Kiste wollte sich einfach nicht mehr mit dem Internet verbinden. Das hatte zur Folge, dass ich somit auch keinen Zugriff mehr auf die Netflix APP hatte.Das Problem konnte ich umgehen, da ich einfach mein Nexus 6 in Verbindung mit dem Chromecast Stick genutzt habe.

Dabei ist mir aufgefallen, dass ich ja eigentlich auch auf meinen TwonkyMedia Server verzichten kann. Das einzige was man braucht ist BubbleUPnP. Preislich haben wir hier auch einen Unterschied BubbleUPnP kostet 3,49€ wohin gegen der TwonkyMedia Server mit 14€ zu Buche schlägt.

Wenn man also einen Samba Server in seinem  Heimnetz in Betrieb hat, kann man auf den TwonkyMedia Server verzichten. Das Android Smartphone vorausgesetzt.
Man brauch lediglich einen Dateimanager auf dem Smartphone mit dem man den Samba Server ansteuern kann und nutzt dann für das Streaming den BubbleUPnP.

Der Vorteil: Die APP konvertiert Videos „on the fly“ also während ihr sie anschaut. Damit haben wir dann auch das Problem der .MKV Tonausgabe des Chromecast Sticks gelöst, womit die meisten anderen Chromecast APPs im Moment noch ein ernsthaftes Problem haben.
Ich hatte, bevor ich auf diese Lösung geschwenkt bin, vier andere Chromecast APPs wie z.B. AllCast getestet und alle vier haben versagt.
Den Vorteil der Bedienung sollte hier auch nicht außer acht gelassen werden. Mit so einem Smartphone lässt sich so ein Media Verzeichnis schon ein wenig komfortabler bedienen im Gegensatz zur Fernbedienung des jeweiligen TVs.